Seiteninhalt

Wahlen

09.06.2024 Europawahl

09.06.2024 Europawahl  

Informationen zur Europawahl 2024 für EU-Bürgerinnen und Bürger

Vom 6. bis 9. Juni 2024 findet in der Europäischen Union die zehnte Direktwahl des Europäischen Parlaments statt, in Deutschland am Sonntag, den 9. Juni 2024.

Wahlergebnis

Die Wahlergebnisse aus Seesen können über den folgenden Link abgerufen werden Wahlergebnisse Seesen Europawahl 2024 . Die Wahlergebnisse für den landkreis Goslar können Sie über den folgenden Link abrufen Wahlergebnisse Landkreis Goslar Europawahl

Bild vergrößern: Muster Stimmzettel Europawahl 2024
Muster Stimmzettel Europawahl 2024

Einsicht in das Wählerverzeichnis

Das Wählerverzeichnis wird in der Zeit vom 20.5. bis 24.5 für Wahlberechtigte zur Einsicht bereitgehalten. Hier finden Sie die   Bekanntmachung Europawahl Einsicht in das Wählerverzeichnis

Informationen zur Europawahl für EU Bürger

Unionsbürgerinnen und -bürger aus anderen Mitgliedstaaten, die in Deutschland wohnen, können entweder in ihrem Herkunfts-Mitgliedstaat oder in ihrem Wohnsitz-Mitgliedstaat Deutschland an der Europawahl teilnehmen. Jeder darf aber nur einmal wählen.

Für die Wahlteilnahme in Deutschland müssen Sie sich in das Wählerverzeichnis Ihrer deutschen Wohnsitz-Gemeinde eintragen lassen. Sie erhalten dann auch in Zukunft automatisch hier Ihre Wahlbenachrichtigung für die künftigen Europawahlen.

Weitere Informationen erhalten Sie mit dem folgenden Link: Info Europawahl für EU Bürger

09.10.2022 Landtagswahl

09.10.2022 Landtagswahl

Per Gesetz vom 16.12.2021, verkündet am 21.12.2021 im Niedersächsischen Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 49/2021, wurde die Auflösung des "alten" Wahlkreis 13 Seesen beschlossen. Seesen gehört damit ab sofort zum Wahlkreis 18 Einbeck. Zu diesem Wahlkreis gehören vom Landkreis Northeim die Städte Bad Gandersheim, Dassel, Einbeck, Uslar, die Gemeinde Flecken Bodenfelde, das gemeindefreie Gebiet Solling und vom Landkreis Goslar die Stadt Seesen. Die Kreiswahlleitung für den Wahlkreis 18 Einbeck (und auch für den Wahlkreis 17 Northeim) obliegt dem Landkreis Northeim.

Wahlergebnis
Die Wahlergebnisse aus Seesen können über folgenden Link abgerufen werden: Wahlergebnisse Seesen. Diese Ergebnisse sind allerdings nicht sehr aussagekräftig, da Seesen nur ein kleiner Teil des Wahlkreis 18 Einbeck ist. Das Ergebnis für den gesamten Wahlkreis 18 Einbeck kann über den Link: Wahlergebnis Wahlkreise 17 Northeim und 18 Einbeck abgerufen werden.

Weitere Informationen
Weitere Informationen zur Landtagswahl gibt es auch auf der Seite der Landeswahlleiterin: https://landeswahlleiterin.niedersachsen.de/startseite/wahlen/landtagswahl/landtagswahl_2022/wahl-zum-19-niedersachsischen-landtag-am-09-10-2022-205342.html

26.09.2021 Bundestagswahl

26.09.2021 Bundestagswahl

Seesen gehört zum Wahlkreis 49 Salzgitter-Wolfenbüttel. Der Wahlkreis 49 umfasst folgendes Gebiet: Kreisfreie Stadt Salzgitter, Landkreis Wolfenbüttel, vom Landkreis Goslar die Gemeinden Stadt Langelsheim, Liebenburg, Stadt Seesen sowie die Samtgemeinde Lutter am Barenberge und die Gemeinden Hahausen, Flecken Lutter am Barenberge und Wallmoden. Die Kreiswahlleitung wird durch die Stadt Salzgitter wahrgenommen.

Mit 38,61 % der Erststimmen direkt in den Bundestag gewählt wurde Dunja Kreiser (SPD). 

Das Wahlergebnis für den gesamten Wahlbereich 49 kann hier abgerufen werden: https://www.salzgitter.de/wahlen/ergebnisse/Wahl-2021-09-26/03102000/praesentation/index.html

Das Wahlergebnis für die Wahlbezirke der Stadt Seesen kann außerdem über folgenden Link abgerufen werden: https://votemanager.kdo.de/20210926/03153012/praesentation/index.html

12.09.2021 Kommunalwahlen

12.09.2021 Kommunalwahlen

  • Am Sonntag, 12.09.2021 wurde in Seesen der Stadtrat neu gewählt. In den Stadtteilen wurden zusätzlich neue Ortsräte gewählt.

  • Der neue Stadtrat mit 32 Abgeordneten + Bürgermeister setzt sich wie folgt zusammen:
Bügermeister
1 Sitz
SPD 43,73 % 14 Sitze
CDU 38,12 % 12 Sitze
GRÜNE 8,70 % 3 Sitze
FDP 4,98 % 1 Sitz
dieBasis 2,31 % 1 Sitz
FREIE WÄHLER 2,16 % 1 Sitz


  • Viele Einzelheiten und Details zu den Wahlergebnissen der Stadtrats- und der Ortsratswahlen können über folgenden Link abgerufen werden:
    https://votemanager.kdo.de/20210912/03153012/praesentation/index.html

  • Im Landkreis Goslar wurden zudem noch der Kreistag und der Landrat gewählt.

  • Zum Landrat wurde im ersten Wahlgang mit 53,05 % der Stimmen Dr. Alexander Saipa (SPD) gewählt. 

  • Der neue Kreistag mit 50 Abgeordneten + Landrat setzt sich wie folgt zusammen:
Landrat
1 Sitz
SPD 41,01 % 21 Sitze
CDU 27,27 % 14 Sitze
AfD 5,59 % 3 Sitze
GRÜNE 10,57 % 5 Sitze
FDP 5,44 % 3 Sitze
DIE LINKE 3,67 % 2 Sitze
Bürgerliste 2,41 % 1 Sitz
WGL 1,35 % 1 Sitz

01.02.2022 Gemeindewahlleitung: Bekanntmachung Sitzübergang Stadtrat

17.09.2021 Gemeindewahlleitung: Bekanntmachung Wahlergebnis

26.05.2019 Europawahl

26.05.2019 Europawahl

Foto Stimmzettel

Der Stimmzettel mit 40 Parteien ist fast 90 cm lang. Klicken Sie auf das Bild, um den Stimmzettel als pdf-Datei zu sehen.

Die Wahlergebnisse für Seesen können im Internet auf https://votemanager.kdo.de abgerufen werden.

26.05.2019 Direktwahl der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters

26.05.2019 Direktwahl der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters

Am 26. Mai 2019 wurde Erik Homann (CDU) nach 2011 für die kommenden sieben Jahre erneut zum Bürgermeister der Stadt Seesen gewählt. Er gewann mit einem Vorsprung von 217 Stimmen gegenüber seiner Mitbewerberin Andrea Melone (SPD).

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner Sitzung am 28.05.2019 das Ergebnis wie folgt festgestellt:

Wahlberechtigte                16.098

Wähler/innen                       9.701 =   60,26 %

Ungültige Stimmzettel            242 =     2,49 %

Gültige Stimmzettel             9.459 =   97,51 %

Abgegebene gültige Stimmen für die zugelassenen Wahlvorschläge:

CDU – Homann, Erik            4.838 =   51,15 %

SPD – Melone, Andrea         4.621 =   48,85 % 

Gewählt ist Erik Homann (CDU). Eine Stichwahl am 16.06.2019 ist nicht erforderlich.

Die detaillierten Wahlergebnisse einzelner Wahlbezirke können im Internet auf https://votemanager.kdo.de abgerufen werden.