Seiteninhalt

Ein stilles Örtchen für Seesens Innenstadt

Bild vergrößern: Abgebildet ist die Grünfläche am Jacobsonplatz, auf der die öffentliche WC-Anlage entstehen soll. Im Hintergrund ist die Eisdiele zu sehen.
Möglicher Standort der WC-Anlage.

Seit geraumer Zeit treibt Politik und Verwaltung die Frage nach der Errichtung einer öffentlichen WC-Anlage um: Wo und in welcher Form könnte die mal mehr mal weniger dringend notwendige Toilette platziert werden? Oder könnte ein bereits vorhandenes Örtchen für diese Zwecke genutzt werden? Die Anforderungen an den publiken Lokus standen schnell fest: Innenstadtnah soll er sein, zu Fuß gut erreichbar, sauber und natürlich optisch ansprechend. Schon bald könnte ein wahres Hightech-Häuschen auf dem Seesener Jacobsonplatz errichtet werden, denn die Stadt hat nun einen Förderantrag gestellt und hofft auf eine finanzielle Spritze aus dem Förderprogramm „Perspektive Innenstadt“. Insgesamt rechnet die Stadt mit Kosten in Höhe von rund 188.000 Euro, wovon 90 Prozent förderfähig wären. Zwei selbstreinigende, moderne und barrierefrei zugängliche Kabinen mit Zeitschloss sollen bei positivem Bescheid auf der Grünfläche gegenüber des Wasserspiels auf dem Jacobsonplatz entstehen und zur Erleichterung der Passanten beitragen.