Seiteninhalt

Baum des Jahres gepflanzt

Bild vergrößern: Baum des Jahres 2022
Baum des Jahres 2022

Der Lions Club Bad Gandersheim / Seesen hat der Stadt Seesen einen weiteren Baum des Jahres gestiftet: Bürgermeister Erik Homann hat die Rotbuche von Präsident Dr. Hans Joachim Voß im Steinay Park entgegengenommen. Schon 2018 hat der Lions Club im Bereich des alten Wildgatters Bäume des Jahres gepflanzt. Neben Schwarzpappel, Stieleiche und Wildapfel steht hier nun auch die Rotbuche, der Baum des Jahres 2022. Sie kann bis zu 45 Meter hoch werden und gilt als Wasserwerk des Waldes, da an ihrem glatten Stamm und den glatten Zweigen das Wasser in den Waldboden abfließen kann. Nicht nur aus diesem Grund wird die Rotbuche von vielen Fachleuten als Hoffnungsträger für den Wald im Klimawandel gehandelt, denn sie ist darüber hinaus auch noch sehr anpassungsfähig und kann mit 300 bis 400 Jahren richtig alt werden. Interessierte finden auf der Beschilderung vor dem Baum einen QR-Code mit mehr Informationen.