Seiteninhalt

Einstellung der Lila Linie

Bild vergrößern: flexoBus Symbolbild
flexoBus Symbolbild

Ab Samstag, 2. April, wird der flexo-Verkehr in Seesen die Stadtverkehrslinie 859 (Lila-Linie) komplett ersetzen. Schülerinnen und Schüler nutzen schon jetzt das neue, flexible Angebot. Nach den Osterferien (20. April) gelten dann auch die Schülersammelzeitkarten in den flexo-Kleinbussen, so dass Schülerinnen und Schüler für flexo nichts extra zahlen müssen.
Zuletzt haben nur noch wenige Fahrgäste die Lila-Linie genutzt. Auch sie müssen sich an das neue Angebot, das nur nach vorherige Bestellung fährt, gewöhnen.
Seit Mitte Dezember ist flexo in Seesen unterwegs. Das Verkehrsunternehmen HarzBus GmbH setzt dafür zwei Kleinbusse ein, die von den Fahrgästen sehr gut angenommen werden. Im Schnitt nutzten bisher mehr als 140 Fahrgäste pro Woche dieses Angebot.
Parallel bediente HarzBus den innerstädtischen Verkehr noch mit der Lila-Linie 859. Ab 2. April wird der Busverkehr in der Kernstadt ausschließlich über flexo bedient. Diese Busse müssen von den Fahrgästen bestellt werden. Nur, wenn mindestens ein Fahrtwunsch vorhanden ist, fahren die Busse auch. Die Kleinbusse können inzwischen auch dauerhaft gebucht werden, beispielsweise für den Schülerverkehr also von Montag bis Freitag jeden Morgen zur gleichen Zeit.
Flexo kann unter der Hotline: 0531-7938400 gebucht werden.
Flexo ist in das Tarifsystem des Verkehrsverbundes Region Braunschweig integriert, so dass die Fahrten mit flexo genauso günstig sind wie mit Linien-Bussen.
Weitere Informationen unter www.flexo-bus.de.