Seiteninhalt

Grußwort zum Jahreswechsel

Bild vergrößern: Bürgermeister Erik Homann
Bürgermeister Erik Homann

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Gäste unserer Stadt,

die letzten Tage des Monats Dezember ziehen ins Land und das Jahr 2021 biegt auf die Zielgerade ein. Waren wir im letzten Jahr um diese Zeit noch hoffnungsfroh und haben gedacht, mit der Entwicklung des Impfstoffs wird sich Vieles wieder zum Guten wenden, so mussten wir doch leider erfahren, dass die Corona-Pandemie weiterhin die ganze Welt in Atem hielt und hält. Erneut wird es ein Jahreswechsel unter Einschränkungen in allen Bereichen und wir wissen nicht was kommt. Und trotz dieser widrigen Umstände habe ich weiterhin das Gefühl, dass wir hier in unserer Stadt aufeinander Rücksicht nehmen, Verständnis zeigen für die getroffenen Maßnahmen und uns den Herausforderungen in den unterschiedlichsten Lebenslagen stellen. Hierfür danke ich Ihnen allen sehr.

Der bevorstehende Jahreswechsel ist für die meisten Menschen traditionell die Zeit, um inne zu halten und bietet Gelegenheit, auf die zwölf Monate des Jahres zurückzuschauen. Das soll uns Aufschluss geben, ob wir mit unserer ganz persönlichen Bilanz einverstanden sein können. Und beim Rückblick erkennen wir, dass es auch während der Corona-Pandemie in Seesen wieder möglich war, gemeinsam etwas zu erreichen und eine Menge zu bewegen. Viele Projekte im Stadtgebiet konnten vorangebracht, innovative Ideen umgesetzt und u.a. auch die Kommunalwahlen durchgeführt werden. Der neu gewählte Rat geht zusammen mit der Verwaltung motiviert und engagiert daran, auch in der kommenden Wahlperiode in Seesen nicht nur zu verwalten, sondern zu gestalten.

Auch im kommenden Jahr haben wir wieder viel vor und ich bin überzeugt davon, dass wir z.B. mit der Umsetzung des Tourismus-Konzeptes unsere Stadt noch attraktiver gestalten können. Dazu gehört auch die geplante Belebung unserer Innenstadt über das Förderprogramm "Perspektive Innenstadt". Durch die Übernahme der Trägerschaft des Kindergartens in Bilderlahe leisten wir einen weiteren wichtigen Beitrag zur Stärkung der Familienfreundlichkeit unserer Stadt. Auch die Ausweisung neuer Baugebiet liegt uns weiterhin sehr am Herzen. Der „Park der Generationen“ soll durch Schaffung neuer Angebote eine Attraktivitätssteigerung erfahren und die Kinder und Jugendlichen noch mehr zum Verweilen einladen. Die Stadtbücherei wird nach dem Umbau sowie der fortschreitenden Digitalisierung im Januar wieder ihre Tore öffnen und in modernen sowie ansprechenden Räumlichkeiten ein ganz neues Flair ausstrahlen und die Lesebegeisterten damit in ihren Bann ziehen.

Bekannt ist auch, dass Politik und Verwaltung die ehrenamtliche Arbeit im Bereich des Brandschutzes hier in Seesen besonders wertschätzen und unterstützen. Sehr erfreulich ist es daher, dass nun die Voraussetzungen zur Bebauung des Schützenplatzes geschaffen werden konnten und das Großprojekt für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in der Kernstadt auf den Weg gebracht werden kann. Ich danke in diesem Zusammenhang auch der Schützengesellschaft für die konstruktiven Verhandlungen, die es durch die Klärung der Standortfrage ermöglichen, den Brandschutz in unserer Stadt auf eine neue Stufe zu heben.

Respekt und Dankbarkeit gebührt auch wieder all denjenigen, die sich auf vielfältige Weise in Vereinen und Organisationen ehrenamtlich engagieren und dadurch das Gemeinwesen unserer Stadt entscheidend prägen. Allen, die nicht fragen, was ihre Stadt und ihr Land für sie tun, sondern für die im Vordergrund ihres Handels steht, was sie für das Gemeinwesen tun können. Sie alle tragen zu einem lebendigen Miteinander bei, ohne das eine Gesellschaft nicht auskommt. Als Zeichen der Wertschätzung sind für das Jahr 2022 z.B. wieder erhebliche Mittel für die Sportförderung eingeplant.

Lassen Sie uns mit Zuversicht und Optimismus auf das Jahr 2022 blicken und gemeinsam weiter daran arbeiten, dass Seesen so liebens- und lebenswert bleibt.

Allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie allen Gästen unserer Stadt wünsche ich eine besinnliche und friedliche Zeit um den Jahreswechsel im Kreise Ihrer Angehörigen. Kommen Sie entspannt und vor allem gesund in das neue Jahr!

Herzlichst, 

Ihr Erik Homann