Seiteninhalt

Feuerwehr: Wahlen in Ildehausen und Mechtshausen

Klaus Kiehne, Johannes Neumann und Markus Schlüter.
Klaus Kiehne, Johannes Neumann und Markus Schlüter.

Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehren aus Mechtshausen und Ildehausen haben gewählt:  In Mechtshausen wurde der stellvertretende Ortsbrandmeister Johannes Neumann einstimmig im Amt bestätigt. Der 36-Jährige tritt nun seine zweite Amtszeit von sechs Jahren als Stellvertreter von Ortsbrandmeister Markus Schlüter an. Bereits seit 1994 ist er Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr – zunächst in der Jugendfeuerwehr Rhüden, bevor er im Jahr 2000 in die Ortsfeuerwehr Mechtshausen wechselte. Die Wahl wurde unter den Augen von Uwe Zimmermann, Fachbereichsleiter Ordnung, und Klaus Kiehne, stellvertretender Stadtbrandmeister, durchgeführt. In Ildehausen gab es einen Wechsel: Der bisherige Stellvertreter Kai Ruhe wurde zum Ortsbrandmeister gewählt. Sein bis dato ausgeführtes Amt übernimmt zukünftig Carsten Große. Bei den Wahlen handelt es sich zunächst um sogenannte Vorschlagswahlen, die vom Rat bestätigt werden müssen. Zum 01. Juli werden die neuen Amtsträger – darunter auch Mike Illers, der in Rhüden bereits vor einigen Wochen zum Stellvertreter gewählt wurde – dann offiziell in das Ehrenbeamtenverhältnis bei der Stadt Seesen berufen.