Seiteninhalt

Kreative Corona-Kunst von Seesener Kids

CoronaART
CoronaART

Wie geht es Kindern und Jugendlichen in der Corona-Pandemie? Die Frage haben sich Michaela Schirm-Lieb, Schulsozialarbeiterin an der Grundschule am Schildberg und Stefanie Franz, Sozialpädagogin in der Jugendfreizeitstätte der Stadt Seesen, gestellt und überlegt, wie sie Kinder und Jugendliche erreichen können – und zwar, wenn es nicht um das Thema Schule und Lernen geht. Wohin mit all den Gefühlen, wenn man in der Pandemie keine Freunde treffen darf und somit Entwicklungsmöglichkeiten außerhalb von Schule und Familie auf der Strecke bleiben? Diese Fragestellung brachte die Sozialpädagoginnen auf die Idee, ein neues Projekt ins Leben zu rufen: coronaART Seesen. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen eine Plattform zu geben, um ihre Situation und Gefühle während der Pandemie kreativ darzustellen, und zwar in Form von Bildern, Fotografien, Objekten aus Ton oder ähnlichen Materialien sowie Film- und Tonaufnahmen.

Museumsleiter Dirk Stroschein konnte für das Projekt als Kooperationspartner gewonnen werden – er hatte bereits im Frühjahr mit seinem Projekt der Corona-Zeitkapsel eine ganz ähnliche Idee. Alle entstandenen Kunstwerke sollen Anfang 2022 im Städtischen Museum Seesen eine eigene Ausstellung bekommen. Bis dahin gibt es die Möglichkeit, die eingegangenen Werke auf dem neuen Instagram-Account „coronaartseesen“ und auf der Homepage der Jugendfreizeitstätte (www.jfs-seesen.de/corona-art) zu bestaunen.

Kinder und Jugendliche, die gute Ideen haben, aber kein Material um ihre Projekte umzusetzen, können sich Stifte, Ton und vieles mehr in der Jugendfreizeitstätte nach telefonischer Absprache (05381 947423) unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen abholen. Die Kunstwerke können bis zum 21. Juli 2021 in der Jugendfreizeitstätte nach vorheriger Anmeldung abgegeben werden. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, die kreativen Werke per Post an die Jugendfreizeitstätte zu senden (Jacobsonplatz 1, 38723 Seesen) oder per Mail (corona-art@jfs-seesen.de).