Seiteninhalt

Hochwasserschutz: Alle Einwendungen geklärt

Alle Einwendungen sind geklärt.
Alle Einwendungen sind geklärt.

Die Planungen für die Aufweitung der Nette in Rhüden stehen kurz vor dem Abschluss: In der vergangenen Woche haben sich die Behörden des Landkreises Goslar gemeinsam mit allen beteiligten Trägern öffentlicher Belange zu einem Erörterungstermin getroffen. „Wir konnten für alle Einwendungen bereits im Vorfeld des Erörterungstermins eine gemeinsame Lösung erarbeiten, sodass die Maßnahme nun umgesetzt werden kann“, berichtet Erik Homann, Bürgermeister der Stadt Seesen und Verbandvorsteher des Ausbauverbands Nette. „Ich bin sehr froh, dass diese Hürde damit überwunden ist.“ Im letzten Schritt muss der Landkreis Goslar als zuständige Planfeststellungsbehörde den Planfeststellungsbeschluss vorbereiten – dies ist für das 2. Quartal 2021 vorgesehen. Im Anschluss können die einzelnen Arbeiten ausgeschrieben werden, sodass unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit der Baufirmen voraussichtlich im Sommer 2021 mit der Aufweitung begonnen werden kann. Mit der Fällung der Bäume soll bereits im Februar 2021 begonnen werden.