Seiteninhalt

Neuer Lesestoff in der Bücherei

Es ist angerichtet!
Es ist angerichtet!

Die Stadtbücherei Seesen präsentiert die neu eingetroffene Urlaubslektüre! Von Campingratgebern über Wanderführern mit den besten Routen durch den Harz bis hin zur klassischen "leichten" Urlaubslektüre für den Strand ist alles dabei. Und wer den Urlaub lieber auf dem Sofa mit einem guten Film genießen möchte: In der Bücherei können beliebig viele DvDs ausgeliehen werden - Hamstern ausdrücklich erwünscht!

Die Neuzugänge im Juli 2020:

  • ADAC: „2020 Campingführer Deutschland – Nordeuropa & Südeuropa“

Die ADAC Campingführer beschreiben die attraktivsten Campingplätze in 37 Ländern. Deutschland, Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Irland, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Russland, Schweden, Slowakei, Tschechien, Vereinigtes Königreich. / Albanien, Andorra, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Malta, Mazedonien, Montenegro, Österreich, Portugal, Rumänien, Schweiz, Serbien, Slowenien, Spanien, Ungarn.

 

  • ADAC: „2020 Stellplatzführer Deutschland – Nordeuropa & Südeuropa"

Die ADAC Stellplatzführer beschreiben die Wohnmobil-Stellplätze in 37 Ländern Europas: Versorgungs- und Entsorgungseinrichtungen, Lage und Zufahrt, Ausstattung und Gebühren. Deutschland, Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Irland, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Russland, Schweden, Slowakei, Tschechien, Vereinigtes Königreich. / Albanien, Andorra, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Malta, Mazedonien, Montenegro, Österreich, Portugal, Rumänien, Schweiz, Serbien, Slowenien, Spanien, Ungarn.

 

  • Bach, Tabea:                          „Im Glanz der Seidenvilla“                                       Liebe

Angela ist glücklich: In Vittorio hat sie einen wunderbaren Partner, und die Weberei schreibt schwarze Zahlen. Doch der Erfolg der Seidenvilla gerät ins Wanken, als plötzlich ein unbekannter Konkurrent auftaucht. Als wäre das nicht genug, stößt Angela bei Vittorios Mutter auf große Ablehnung. Offensichtlich hätte sie lieber die attraktive Architektin Tiziana als Schwiegertochter, mit der Vittorio früher einmal eine große Nähe verband. Bald gibt es überraschend viele gemeinsame Aufträge für Tiziana und Vittorio, und der verbringt mehr Zeit an Tizianas Seite als mit Angela. Kann Angela die Seidenvilla retten und zugleich um ihre große Liebe kämpfen? [Die Seidenvilla Band 2.]

 

  • Bannalec, Jean-Luc:              „Bretonische Spezialitäten“                                    Krimi

Kommissar Dupin nimmt an einem Polizeiseminar in Saint-Malo teil. Bei einem Bummel durch die alte Korsarenstadt wird er Zeuge eines Mordes: Eine Frau ersticht eine andere. Obendrein geht in der Gegend ein Serienmörder um - viel zu tun für den bretonischen Kriminalisten ... [Georges Dupins 9. Fall.]

 

  • Benedict, Sophie:                  „Grace und die Anmut der Liebe“                        Biografie

Trotz vieler Widerstände wird Grace Kelly (1929-1982) eine Schauspielerin von Weltrang. Sie gewinnt einen Oscar, verliebt sich in die begehrtesten Männer und heiratet schließlich Rainier III., Fürst von Monaco. [Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe; 13]

 

  • Bergmann, Renate:               „Ans Vorzelt kommen Geranien dran“                     Alter

Renate Bergmann braucht mal Tapetenwechsel, da kommt ihr die Idee, mit Ilse und Kurt zu Campen, gerade recht! Also packt das rüstige Rentnertrio den Camperbus voll und fährt los. Aber natürlich geht nicht alles glatt und Renate Bergmanns Organisationstalent für alle Eventualitäten ist gefragt ... [ Online-Omi-Reihe; 14]

 

  • Bomann, Corina:       „Sophias Träume – Die Farben der Schönheit“                Frauen

New York, 1932. Sophia darf für Elizabeth Arden die 1. Schönheitsfarm der Welt aufbauen und sie verliebt sich in den Designer Darren. Trotz ihres Verlusts blüht sie auf. Doch dann gerät sie mitten in den "Puderkrieg" zwischen ihrer Chefin und Helena Rubinstein ... [Die Farben der Schönheit, Teil 2.]

 

  • Dittrich, Petra:                      „Meine Inselbuchhandlung“               Lebenserfahrungen

Direkt am kleinen, trubeligen Marktplatz von Gingst auf der schönen Insel Rügen hat sich die Rüganerin Petra Dittrich ihren Lebenstraum erfüllt: Nach zwanzig turbulenten Jahren in der Großstadt eröffnet sie hier ihre erste eigene Buchhandlung - trotz Risiken und Nebenwirkungen. Ihr Laden wird zu einem Wohnzimmer, für sie selbst sowie für all die Menschen, die sie hier besuchen und sich von ihr inspirieren lassen. Nach einem Morgenspaziergang am Meer bei Sturm und Regen wärmt sie sich mit einer Tasse Tee im Laden auf und begrüßt ihre Kundschaft mit einem Glas Sanddornlikör. Die Buchhändlerin hat für alle Lebenslagen das richtige Buch parat. Zu ihren Kund*innen gehören liebe und schräge Buchliebhaber*innen - eingefleischte Insulaner*innen ebenso wie Tourist*innen. Belohnt wird sie mit Marmelade aus Nachbars Garten, persönlichen Gesprächen und mit dem Deutschen Buchhandelspreis - zweifach! Und wenn Petra Dittrich mal frei hat, genießt sie den ganz besonderen Charme der Insel und zieht sich zum Lesen in die Dünen zurück.

 

  • Durst-Benning, Petra:           „Die Fotografin – Die Welt von morgen“    Historisches

Die Zeit für einen Neuanfang ist gekommen: Nach dem Tod ihres Onkels Josef hat Mimi Reventlow Laichingen verlassen und ihre Arbeit als Wanderfotografin wiederaufgenommen. Sie ist nicht mehr allein unterwegs, denn der Gastwirtsohn Anton hat sich Mimi angeschlossen... [Die Fotografin ; Band 3]

 

  • Hausmann, Romy:                 „Marta schläft“                                                       Thriller

Es ist Jahre her, dass man Nadja für ein grausames Verbrechen verurteilt hat. Nach ihrer Haftentlassung wünscht sie sich nichts sehnlicher, als ein normales Leben zu führen. Doch dann geschieht ein Mord, und ein abgelegenes Haus im Spreewald wird zum Schauplatz eines bizarren Spiels - denn Nadjas Vergangenheit macht sie zum perfekten Opfer. Und zur perfekten Mörderin ...

  • Hutzenlaub, Lucinde:            „Tante Elsie hat Schwein“                                         Liebe

Kurz vor ihrem 40. Geburtstag erfährt Kiki, dass der Mann, mit dem sie ihr Leben verbringen wollte, eine andere heiraten wird. Ausgerechnet da bittet ihre Mutter Helga sie, mit ihr auf die Schwäbische Alb zu reisen. Dort hält sich Kikis Tante Elsie in einer Rehaklinik auf. Es heißt, sie wird vergesslich und probt den Aufstand gegen das Pflegepersonal ... Nach einem Eklat in der Klinik landen Helga, Kiki und Elsie in dem kleinen Ort Ehrenweiler, den Elsie nur zu gut aus ihrer Vergangenheit kennt. Bald ahnt Kiki, warum ihre Tante sich diesem Dörfchen so verbunden fühlt. Das Leben der drei Frauen beginnt sich zu verändern, und daran sind der attraktive Schreiner Jakob und ein zauberhaftes Schwein nicht ganz unschuldig ...

 

  • Jacobi, Ellen:                          „Rentner sind besser als ihr Ruf“                        Heiteres

Henriette von Aschberg ist fassungslos: Ihr Adoptivbruder Konstantin setzt alles daran, das Hochhaus zu entmieten, das ihnen je zur Hälfte gehört. Er will es abreißen, auf dem Grundstück lukrative Eigenheime errichten lassen und sich damit eine goldene Nase verdienen. Für die Altmieter empfindet er nichts als Verachtung, Henriette dagegen bedeuten sie alles. Zusammen mit ihren Freunden schmiedet die alte Dame einen Plan, um das Haus und die langjährige Gemeinschaft zu retten ...

 

  • Jonasson, Ragnar:                 „Dunkel“                                                               Thriller

Hulda Hermannsdottir, Kommissarin bei der Polizei Reykjavik, soll frühzeitig in Ruhestand gehen, um Platz für einen jüngeren Kollegen zu machen. Sie darf sich einen letzten Fall, einen „Cold Case“, aussuchen - und sie weiß sofort, für welchen sie sich entscheidet. Der Tod einer jungen Frau wirft während den Ermittlungen düstere Rätsel auf, und die Zeit, um endlich die Wahrheit ans Licht zu bringen, rennt. Eine Wahrheit, für die Hulda ihr eigene Leben riskiert ...

 

  • Kliesch V. / Fitzek, S.:            „Die Frequenz des Todes - Auris“                            Thriller

In seinem neuen Fall muss Hegel den Fall eines entführten Babys aufdecken. Matthias Hegel, der wegen Mordverdacht immer noch im Gefängnis sitzt ermittelt mit der Crime-Podcasterin Jula mit einer List, dabei bringt er die junge Frau in tödliche Gefahr. Akustische Forensik, ein undurchsichtiger Profiler und ein entführtes Baby... [Ein Jula und Hegel-Thriller ; 2]

 

  • Koelle, Patricia:                     „Die Zeit der Glühwürmchen“                               Roman

Es sind Bilder von Glühwürmchen, Schmetterlingen, Bienen und Libellen auf einem alten, wunderschön gearbeiteten Sekretär, die die Journalistin Taru und die junge Studentin Remy dazu inspirieren, ihren Traum zu verwirklichen. Da diese zarten Insekten in der heutigen Zeit bedroht sind, wollen die beiden Frauen einen Garten bauen , um all den selten gewordenen Lebewesen ein Zuhause zu geben. Auf der Insel Rügen planen sie einen magischen Ort, der seinen Zauber entfalten und Kraft spenden soll. Aber wird es ihnen gelingen, andere Menschen mit ihrer Idee zu berühren? [Die Inselgärten-Reihe ; 1]

 

  • Lange, Roland:                      „Der Fall Sartory“                                              Harzkrimi

10 Jahre Mordsharz-Festival! Das will gefeiert sein! Zu der hochkarätigen Besetzung des Krimi-Programms gehört auch der Shooting-Star der deutschen Krimiszene: Carolin P. Sartory. Sie wird zu einer Lesung erwartet - von den Organisatoren, von ihren Fans, von der Presse und auch von denen, die mit ihr noch eine Rechnung offen haben. Doch am Abend der Veranstaltung erscheint sie nicht, bleibt spurlos verschwunden ... [Behrends Fall 8.]

 

  • Leon, Donna:                         „Geheime Quellen“                                                  Krimi

Brunetti wird ans Sterbebett von Benedetta Toso gerufen, die kürzlich ihren Mann Vittorio durch ein Motorradunglück verloren hat. Ihren letzten Worten entnimmt er, dass Vittorio "schlechtes Geld" angenommen hat und umgebracht wurde. Brunetti verspricht, zu ermitteln. [Commissario Brunettis 29. Fall.]

 

  • Maly, Rebecca:          „Die Krankenschwester von St. Pauli – Wandel der Zeit“     Historisches

Während der Hamburger Choleraepidemie von 1892 konnte sich Svantje Claasen erstmals als Krankenschwester beweisen und viele Leben retten. Jetzt verlassen sich die Kollegen auf sie, und Svantje genießt ihre neue Position. Endlich ist sie voll und ganz in ihrem Element! Auch mit ihrem frischgebackenen Ehemann könnte sie nicht glücklicher sein. Doch die gesellschaftlichen Konventionen drängen sie dazu, im Beruf kürzer zu treten - eine solch erfolgreiche Ehefrau schickt sich nicht! Und noch lauter sind die Stimmen, sie müssen endlich Mutter werden. Svantje ist hin- und hergerissen. Selbstverständlich wünscht sie sich eine eigene Familie mit ihrem Friedrich, aber ist sie wirklich bereit, dafür ihren großen Traum von der Tätigkeit als Krankenschwester aufzugeben? [St. Pauli-Reihe; 2]

 

  • Moll, Michael:                       „Weite, Wildnis, Wohnmobil“                   Nationalparks

Wattenmeer und Alpen, Schwarzwald und Sächsische Schweiz: Deutschlands Nationalparks haben sich der Aufgabe verschrieben, die Artenvielfalt und die Ursprünglichkeit der verschiedenen Regionen zu erhalten. Sie haben jetzt die Chance, auf der Nationalparkroute "Deutschland" neu zu entdecken. Ein Buch mit allen Nationalparks, den passenden Routenempfehlungen und den schönsten Stellplätzen für einen naturnahen Urlaub. Touren- und Stellplatzführer für Kurztrips oder die ausgedehnte Wohnmobiltour, alle Nationalparks mit zahlreichen Tipps und spannenden Aktivitäten. Die perfekte Einstimmung für die nächste große Reise.

  • Müller, Karin:                        „Ein Schotte kommt selten allein“                          Liebe

Zu ihrem vierzigsten Geburtstag bekommt Janne von ihren Freundinnen eine Busreise nach Schottland geschenkt. Der absolute Albtraum! Denn obwohl Janne Schottland liebt, findet sie, dass Busreisen höchstens etwas für Senioren und Langweiler sind. Und spätestens als sie eingeklemmt zwischen dem überkorrekten Reiseleiter und lauthals singenden Outlander-Fans sitzt, ist sie sich sicher: NIE WIEDER! Als Janne beim Whisky-Tasting etwas zu tief ins Glas schaut, landet sie prompt im falschen Bus: neben dem unglaublich netten Schotten Alex. Und plötzlich findet Janne Busfahren gar nicht mehr so furchtbar ...

 

  •                            „Mystische Pfade Deutschland“                        Wanderführer / Freizeit

Wir feiern 99 Jahre Bruckmanns Wanderführer! Grund genug unsere Wanderfreunde mit 99 sagenhaften Touren durch Deutschland zu belohnen. Mit diesem Jubiläumsband lassen sich die mystischen Wälder, magischen Orte und urtümlichen Landschaften Deutschlands bestens auf Sagenwanderungen entdecken. Daneben warten in diesem Wanderführer geheimnisvolle und wunderbare Geschichten auf Sie, die Ihr Wandererlebnis bereichern werden. Der Jubiläumsführer ist somit der ideale Begleiter, um auf den Spuren von Sagen, Mythen, Bräuchen und Traditionen zu wandern. Detailreiche Karten und GPS-Tracks zum Download runden diesen Jubiläumsführer sinnvoll ab.

 

  • Reichs, Kathy:                        „Das Gesicht des Bösen“                                         Thriller

In der drückenden Hitze von Charlotte, North Carolina, erholt sich die forensische Anthropologin Tempe Brennan von einem neurochirurgischen Eingriff, ein Aneurysma musste operiert werden. Sie kämpft mit Migräneanfällen und Albträumen. Da erhält sie eine Reihe von rätselhaften Nachrichten, Fotos von einer Leiche ohne Gesicht und Hände. Wer ist dieser Tote, und warum schickt man ausgerechnet ihr diese Bilder? Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, muss Tempe den vorgeschriebenen Dienstweg verlassen. Ihre neue Vorgesetzte hegt einen tiefen Groll gegen sie und will sie um jeden Preis von dem Fall fernhalten. Tempe kommt der erstaunlichen Wahrheit allmählich näher, auch dank modernster forensischer Methoden. Doch je mehr sie aufdeckt, desto düsterer und bedrohlicher erscheint das Bild. Wer ist der Tote ohne Gesicht auf den Fotos, die ein Unbekannter an Tempe Brennan schickt? Die Forensikerin muss alles geben, um diesen Fall zu lösen.

 

  • Revedin, Jana:           „Jeder hier nennt mich FRAU BAUHAUS“                           Roman

28. Mai 1923. Auf Drängen ihrer Freundin war Ise nach Hannover gekommen - um ihn zu erleben: den charismatischen Rebellenarchitekten Walter Gropius. Er hatte in Weimar das Bauhaus gegründet, und an diesem Abend stellte er an der Technischen Hochschule sein bahnbrechend neues Konzept vor. Es wurde ein schicksalhafter Abend für die 26-jährige Ise, die ein selbstbestimmtes Leben als Buchhändlerin und Rezensentin in München führt. Kann Sie dem Charme des viel älteren Gropius auf Dauer widerstehen?

  • Salfellner, Harald:                                                                                 Medizingeschichte

„Die Spanische Grippe – Eine Geschichte der Pandemie von 1918“

Gerade als sich der Erste Weltkrieg seinem Ende zuneigt, gewinnt eine todbringende Seuche an Fahrt - die sagenhafte Pandemie der Spanischen Grippe. Der Medizinhistoriker Harald Salfellner veranschaulicht die Seuche in ihren globalen Zusammenhängen und Auswirkungen. Mit seinen mehr als 280 Abbildungen ist der Band eine faszinierende Zeitreise zu den Schauplätzen dieser größten Gesundheitskatastrophe der Menschheitsgeschichte. Die vorliegende zweite Auflage des Werkes wurde mit zahlreichen Bezügen der COVID-19-Pandemie aktualisiert und erweitert.

 

  • Thessenfitz, Claudia:                         „Sylt oder Sahne“                                        Roman

Die Liebe prallt an Nele ab wie ein Flummi an einer Betonwand. Schuld daran ist ihr Gewicht - denkt Nele. Und meldet sich auf Sylt zu einer Fastenkur an. Die soll Körper und Seele angeblich auf Werkseinstellung zurücksetzen und dadurch ein vollkommen neues Lebensgefühl schaffen. Doch kann Verzicht wirklich Veränderung bewirken ? Auf der wunderbaren Nordseeinsel kommt alles anders als erwartet, und Nele begreift: Perfekt aussehen muss man nur, wenn man sonst nichts kann.

 

  • Thürmer, Christine                           „Weite Wege wandern“                          Wandern

Nach über 45.000 Kilometern zu Fuß gilt Christine Thürmer als Expertin fürs Langstreckenwandern und hat Antworten auf alle Fragen rund ums Weitwandern: Warum bereite ich mich besser am Computer als im Fitnessstudio auf eine Tour vor ? Wieso sollte ich keine Unterhose, aber einen Müllsack mitnehmen? Und was an diesem Leben macht so unfassbar glücklich? In diesem Buch finden sich nun endlich ihr geballtes Wissen, ihre zahlreichen Erfahrungen, die wichtigsten Tipps und Tricks. Ein Muss für alle, die selbst den Rucksack schultern möchten oder immer mal wissen wollten, wie das Leben unterwegs tatsächlich aussieht.

 

  • Wildner, Hans-Joachim:                   „Biker Day“                                             Harzkrimi

Eike Wolf ist Polizist und liebt seinen Beruf. Gerne wäre er Kriminalkommissar geworden, doch seine Eigenmächtigkeiten finden bei Vorgesetzten wenig Anklang. Als er gegen ein Mitglied des niedersächsischen Landtags wegen fahrlässiger Tötung und Fahrerflucht ermittelt, bekommt er den Einfluss der politischen Macht zu spüren und wird in den beschaulichen Harzort Altenau versetzt. Doch er gibt nicht auf und stößt bei seinen Recherchen auf Drogenmissbrauch in höchsten Kreisen...

 

  • Winkelmann, Andreas:                    „Der Fahrer“                                                Thriller

Kristina Zoller fährt nachts von ihrer Arbeit im "Flying Dutchman" nach Hause, als sie auf einer einsamen Straße von einem Polizeiwagen angehalten wird. Am nächsten Tag bekommt Jens Kerner vom 33. Hamburger Kommissariat eine Vermisstenmeldung. Doch Kristina ist nur das erste Opfer ...

 

  • Wolf, Klaus-Peter:     „Rupert undercouver – Ostfriesische Mission“                  Krimi

An seinem Geburtstag scheint Rupert das ganz große Los zu ziehen: Eine Ermittlerin vom BKA kommt nach Aurich und rekrutiert ihn für einen supergeheimen Einsatz - Rupert soll einen südamerikanischen Drogenboss spielen, dem er verblüffend ähnlich sieht. Packt Rupert das ohne sein Kollegenteam?