Seiteninhalt

Der Ferienpass kommt - 2020 auch online!

Der neue Ferienpass ist da!
Der neue Ferienpass ist da!

Ab 8. Juni wird es den Ferienpass 2020 als gedrucktes Heft in den bekannten Vorverkaufsstellen wie Grundschulen, Bürgerbüro, Bücherei, Jugendfreizeitstätte und einigen Bankfilialen für 2 Euro pro Stück geben. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Beschränkungen wird das Programm jedoch auch online präsentiert: Sowohl Anmeldungen als auch Aktualisierungen werden unter seesen.ferienprogramm-online.de und auf stadtverwaltung-seesen.de ebenfalls ab 8. Juni zu finden sein. Die Stadtjugendpflege Seesen kann damit bis zu und über die gesamten Ferien hinweg auf aktuelle Entwicklungen reagieren, da leider nicht alle im Heft veröffentlichten Veranstaltungen, wie zu Anfang des Jahres geplant, stattfinden können.

Stadtjugendpfleger Holger Maas: "Mit dem Online-Programm können wir tagesaktuell - auch im laufenden Programm - reagieren und eine möglichst kontaktlose Anmeldeprozedur durchführen. Einige Veranstaltungen, die noch im gedruckten Heft zu finden sind, sind leider nicht durchführbar, andere wiederum müssen in der Art ihrer Durchführung geändert werden, bei manchen ist eine Entwicklung abzuwarten. Das erfordert von uns, den über 50 Veranstaltern (welche über 150 Tagesveranstaltungen gemeldet haben) und allen Beteiligten ein Höchstmaß an Flexibilität."

Dem 112-seitigen Ferienpass liegen in der Printversion die üblichen Ermäßigungskarten für Eisdiele, Minigolfplatz und Freibäder bei, die hoffentlich ordentlich genutzt werden können. Ein zusätzliches Blatt zur Anmeldung, der Online-Plattform und der Bitte sich dort zusätzlich auf dem Laufenden zu halten, ist ebenso enthalten. "Trotz der vielen Unsicherheiten hoffen wir alle, dass wir so viele Veranstaltungen wie möglich durchführen können. Wir müssen aber selbstverständlich Auflagen berücksichtigen, die Gesundheit aller Beteiligten schützen und wollen natürlich auch ein "Spaß- und Wohlfühl-Feeling" für die teilnehmenden Kinder, Jugendlichen und Familien erreichen. Zu prüfen ist ab sofort und in den nächsten Wochen, was und wie es erlaubt ist und unter welchen den jeweils gegebenen Umständen und zum Teil entscheidenden örtlichen Gegebenheiten, noch Sinn und Freude macht." In diesem Sinne gehen alle Veranstalter gespannt auf den bevorstehenden Ferienpass zu und wünschen sich für die verbleibenden und vielleicht noch dazukommenden Aktionen eine tolle Ferienzeit.

Fragen beantwortet Stadtjugendpfleger Holger Maas:

Stadtjugendpflege

Stadt Seesen
Holger Maas

Jacobsonplatz 1
(im Jacobson-Haus)
38723 Seesen

05381 75 285
jugendpflege@seesen.de