Seiteninhalt

Bücherei öffnet am Donnerstag

Die Stadtbücherei Seesen
Die Stadtbücherei Seesen
Nach wochenlanger Schließzeit öffnet die Stadtbücherei Seesen am 07.05. wieder ihre Türen – wenn auch mit zunächst geänderten Öffnungszeiten: montags und freitags hat die Bücherei vormittags zwischen 9 und 12 Uhr geöffnet, am Dienstag und Donnerstag ist ein Besuch am Nachmittag zwischen 15 und 18 Uhr möglich. Neben den geänderten Öffnungszeiten weist die Stadt Seesen darauf hin, dass die Büchereiräume nur zur Ausleihe und nicht zum Verweilen zur Verfügung stehen. Spielbereiche, Sitzgelegenheiten sowie das Kaufen von Getränken und die Toilettennutzung stehen daher nicht zur Verfügung. Auch der Internetplatz, der Kopierer und der Büchereikatalog können aus hygienischen Gründen nicht genutzt werden.

Die Nutzer werden gebeten, die Bücherei nur alleine oder maximal zu zweit zu betreten und Kinder nach Möglichkeit zuhause zu lassen. Ein Ampelsystem wird im Eingangsbereich die Anzahl der Besucher regulieren – es sollen sich maximal zehn Besucherpaare zeitgleich in der Bücherei aufhalten. Neben der Beschränkung der Besucherzahl sollen auch ein Desinfektionsspender und Abstandsmarkierungen das Risiko einer Infektion minimieren. Auf Empfehlung des Bundesamtes für Risikobewertung vom 21.4.20 hat sich die Bücherei entschlossen, das alle zurückgegebenen Medien auf einem Bücherwagen abgelegt werden müssen. Die Medien auf diesem Wagen werden anschließend 72 Stunden zwischengelagert. Erst danach stehen die Bücher und Spiele wieder anderen Nutzern zur Verfügung, um eine Schmierinfektion zu vermeiden.

Wer noch keinen Benutzerausweis hat, muss seine Wohnung nicht extra verlassen, um Zugang zu den verschiedensten Medien zu erhalten: Auf der Homepage der Stadtverwaltung Seesen (www.stadtverwaltung-seesen.de) können sich Interessierte ganz einfach über ein Online-Formular in der Bücherei anmelden. Per E-Mail bekommen die neuen Nutzer schließlich ihre Zugangsdaten für die Online-Bücherei zugesandt. Dieses Angebot ist bis 30.06.20 kostenlos. Danach besteht die Möglichkeit sich vor Ort zu den üblichen Gebührentarifen der Stadtbücherei anzumelden. Um einen Ansturm auf die Bücherei am ersten Öffnungstag zu vermeiden, sind alle bereits ausgeliehenen Medien bis zum 30.06.2020 verlängert  und können bis dahin ohne Mahngebühren zurückgegeben werden.