Seiteninhalt

Bücherei-Bilanz trotz Bauarbeiten sehr positiv

Die Stadtbücherei Seesen zieht Bilanz.
Die Stadtbücherei Seesen zieht Bilanz.

Obwohl die Stadtbücherei Seesen im vergangenen Jahr aufgrund von Feiertagen und Bauarbeiten viele Schließtage zu verzeichnen hatte, fällt die Jahresbilanz noch besser aus als im Jahr 2018: Insgesamt wurden 60.082 Medien ausgeliehen – dazu zählt auch die Ausleihe auf dem Portal NBib24 sowie das Entleihen von E-Medien. Im Vorjahr lag die Anzahl der ausgeliehenen Medien bei 59.000.

„Besonders erfreulich ist, dass vor allem Kinder- und Jugendbücher mit rund 15.200 Entleihungen großen Anklang fanden“, resümiert Daniela Spötter, die Leiterin der Stadtbücherei Seesen. Bei den Kindern voll im Trend liegen auch die Tonies: Die kleinen Figuren spielen Geschichten und Musik ab, indem sie auf die entsprechende Lautsprecherbox gestellt werden. Insgesamt stehen Lese-Ratten und Hörbücher-Fans in der Stadtbücherei mehr als 25.200 Medien zur Verfügung und das Angebot wird durch 28.800 weitere Titel ergänzt, die in der Online-Bibliothek ausgeliehen werden können.

Im Jahr 2019 konnten 1.033 aktive Benutzer gezählt werden, wovon sich insgesamt 171 Personen neu angemeldet haben. „Auch unsere Veranstaltungen waren immer gut besucht“, so Spötter. Von Theaterstücken wie „Don Quixote“ mit den Stillen Hunden, über Lesungen für Erwachsene und Kinder, Bastelaktionen, die beliebten Vorlesestunden, einer großen Geburtstagsparty für die kleine Raupe Nimmersatt und Wanderausstellungen wie das Begehbare Buch der Braunschweigischen Stiftung zeigte das Programm wieder vielseitige Facetten der Unterhaltung und Bildung. Neben der Nutzung des Angebots in der Freizeit, statten auch viele Schulklassen und Kindergartengruppen der Bücherei einen Besuch ab.

„Wir möchten uns vor allem bei den vielen Helfern bedanken, die hier ehrenamtlich tätig sind. Ohne sie wären einige Veranstaltungen gar nicht erst möglich gewesen“, freut sich Daniela Spötter abschließend.