Seiteninhalt

Grußwort zum Jahreswechsel

Bürgermeister
Bürgermeister

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr 2012 nähert sich dem Ende und der Jahreswechsel steht vor der Tür. Man freut sich auf ein paar entspannte Tage im Familien- und Freundeskreis. Auch lädt die ruhige Zeit zwischen den Jahren dazu ein, das ablaufende Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen und voraus auf 2013 zu blicken.

Besonders die Euro-Krise hat Europa in diesem Jahr in Atem gehalten. Die ausufernden Haushaltsdefizite mancher EU-Staaten, die Spekulationen an den Finanzmärkten sowie die notwendigen Rettungsschirme nahmen teilweise schwindelerregende Ausmaße an.

Umso wichtiger erscheint es daher, hier vor Ort für ein Stück Kontinuität und Sicherheit zu sorgen. Verwaltung und Politik haben gemeinsam durch Fortführung einer konsequenten Konsolidierungspolitik erreicht, dass nach derzeitigem Stand abermals ein ausgeglichener Haushalt verabschiedet werden kann. Jeder Euro, der nicht für Zinsen oder Tilgung ausgegeben werden muss, kann vor Ort in wichtige Bereiche des öffentlichen Lebens investiert werden. Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt. Ohne ihr Verständnis und ihre Akzeptanz wären die durchgeführten Sparmaßnahmen so nicht möglich.

Trotz der weiterhin erforderlichen Konsolidierung des Städtischen Haushalts konnten aber auch wieder einige erfreuliche Projekte umgesetzt oder auf den Weg gebracht werden. Beispielhaft möchte ich an dieser Stelle zunächst die durchgeführte Gewerbeausstellung, die Innenstadtsanierung und die Umgestaltung des ehemaligen „Meinecke“-Areals nennen. Auch die geplante Erweiterung der Krippengruppen sowie die Einführung der Ganztagsschulen leisten einen weiteren Beitrag zur Stärkung der Kinder- und Familienfreundlichkeit in unserer Stadt. Erinnert werden soll an dieser Stelle auch noch ein Mal an die Jubiläumsveranstaltungen anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des MTV Seesens, den Bandcontest und das traditionelle Historische Sehusafest mit dem Besuch des Niedersächsischen Ministerpräsidenten. All dies zeugt nur beispielhaft von einer besonderen Vielfalt an Vereins- und Freizeitaktivitäten. Ein besonderer Dank gilt daher all denjenigen, die sich ehrenamtlich auf vielfältige Weise für ihr Umfeld und ihre Mitmenschen eingesetzt haben.

Wie bereits im Rahmen der Innenstadtsanierung u.a. durch Einwohnerversammlungen praktiziert, legen wir auch im Jahr 2013 großen Wert darauf, die Bürgerinnen und Bürger einzubinden und den Dialog mit Ihnen weiter zu vertiefen. Lassen Sie uns daher gemeinsam bewährte Pfade konsequent weitergehen, aber auch neue Wege einschlagen.

Allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie allen Gästen unserer Stadt wünsche ich einen geruhsamen Jahreswechsel und für das kommende Jahr viel Glück, Erfolg und Gesundheit.


Ihr Bürgermeister

E r i k H o m a n n