Seiteninhalt

Neuer Burger-King-Standort: Die Konditionen stehen fest

Bürgermeister Homann sowie alle Fachbereichsleiter haben sich gemeinsam mit einem Notar und dem Grundstückseigentümer zusammen gesetzt.
Bürgermeister Homann sowie alle Fachbereichsleiter haben sich gemeinsam mit einem Notar und dem Grundstückseigentümer zusammen gesetzt.

Die Stadt hat gute Neuigkeiten in Sachen Burger-King-Standort: Bürgermeister Erik Homann konnte gemeinsam mit der Verwaltungsführung im Beisein eines Notars die Konditionen mit dem Eigentümer eines alternativen Grundstücks zum Bau einer Burger-King-Filiale aushandeln. „Wir sind sehr froh, dass wir jetzt zu einer Einigung gekommen sind“, so Homann. Vor rund einem Monat hatte der Verwaltungschef von der neuen Möglichkeit im Verwaltungsausschuss berichtet.

Nun sind sich Stadt und Grundstückbesitzer einig, sodass die ausgehandelten vertraglichen Bedingungen jetzt in einem notariellen Kaufangebot festgehalten werden können. Vor der Unterzeichnung möchte der Vertragspartner verständlicherweise nicht, dass der genaue Standort des Grundstücks an die Öffentlichkeit gelangt. Um bestehende Spekulationen weitestgehend zu vermeiden, verriet Bürgermeister Homann: „Das Gebiet liegt nicht im näheren Bereich des ursprünglichen Standorts.“ Sobald die Unterschriften geleistet sind, wird die Stadt die Lage des Grundstücks unverzüglich bekanntgeben.