Seiteninhalt

Langeweile in den Osterferien? Nicht in der Kita St.-Annen-Straße!

Selbst gemacht schmeckt's eben einfach am besten!
Selbst gemacht schmeckt's eben einfach am besten!

Die Genussbotschafterinnen der Kindertagesstätte St.-Annen-Straße haben sich für die Osterferien etwas ganz besonderes zum Thema „Ernährung“ einfallen lassen: Gemeinsam mit den Kindern haben die Erzieherinnen frisch eingekauft und das Mittagessen sowie die Nachmittagssnacks selbst zubereitet. „Wir haben viele neue Rezepte ausprobiert, wie zum Beispiel Rosmarinkartoffeln, Gemüsebratlinge und Zucchinisuppe“, erklärt Erzieherin Daniela Philipps-Geisler. Die Kita hat sogar einen Brunch mit selbst gebastelter Deko vorbereitet.

Neben den Erfahrungen in Sachen Kochen und Essen wurde es auch sportlich: Die Kids haben auf der Harzkampfbahn und in der Turnhalle ihr Sportabzeichen gemacht – und durften sich in der Sehusa-Therme ordentlich austoben. Auch im Hort standen einige Ausflüge auf dem Programm: So ist die Gruppe nach Ochtersum ins Wildtiergehege gefahren und hat in Wildemann „Glow Golf“ gespielt. Ganz besonders spannend fanden die Kids den Besuch im Restaurant „Antep“ – hier durften alle mal in die Küche reinschnuppern und sich bekochen lassen. „Die 3- bis 6-Jährigen behandeln im Kindergarten gerade das Thema Glück“, sagt Erzieherin Melanie Reinecke. Die Restaurantbetreiber haben den Kids eine Pizza ausgegeben – schnell wurde klar: Auch gutes Essen macht glücklich!