Seiteninhalt

Freigegeben: Sieben neue Bushaltestellen in Seesen

Das neue Buswartehäuschen in Münchehof.
Das neue Buswartehäuschen in Münchehof.

Die Stadt hat in diesem Jahr insgesamt sieben neue Bushaltestellen in und um Seesen erneuert. In Mechtshausen, Münchehof und der Kernstadt stehen jetzt Buswartehäuschen, die teilweise auch beleuchtet sind. „Da kommt es natürlich darauf an, ob die vorhandene Beleuchtung ausreicht oder nicht“, erklärt Torsten Klein vom Fachbereich Tiefbau.

Bei der Gestaltung der neuen Haltestellen standen vor allem die Barrierefreiheit, Attraktivität und soziale Sicherheit im Fokus. „Die Wartehäuschen sind jetzt aus Glas, damit sie gut einsehbar sind und sich wartende Fahrgäste sicherer fühlen“, so Uwe Zimmermann, Fachbereichsleiter Ordnung. Die Bussteige wurden zudem erhöht und sogenannte „Kasseler Borde“ eingebaut: Die hohen weißen Bordsteine ermöglichen einen ebenerdigen Einstieg in den Bus. Der Umbau der sieben Haltestellen hat insgesamt gut 260.000 Euro gekostet.

Anlieferung der Bushaltestelle
Anlieferung der Bushaltestelle