Seiteninhalt

„Beredte Steine: Vom Alumnat zum Jacobson-Haus“

Was steckt hinter der Fassade der ehemaligen Schule?
Was steckt hinter der Fassade der ehemaligen Schule?

Früher eine Schule für jedermann – heute ein Zentrum für Kultur, Bildung und Begegnungen: Das Jacobson-Haus hat schon viele Gesichter kommen und gehen sehen. 1889 wurde das Alumnat der jüdischen Schule gebaut und seitdem stetig erweitert, verändert und teilweise wieder abgerissen. Dirk Stroschein und Dr. Joachim Frassl schauen in ihrem Vortrag hinter die Mauern des berühmten Bauwerks in der Seesener Innenstadt.

Sie erklären ihren Zuhörern anhand von Original-Dokumenten und Bildern die Geschichte der Begegnungsstätte, von der Entstehung bis zur Gegenwart, „Vom Alumnat zum Jacobson-Haus“. Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 20. November, um 19 Uhr – natürlich im Bürgersaal des Jacobson-Hauses, der Eintritt ist kostenlos.