Seiteninhalt

Verkehrschaos A7: So läuft’s am Wochenende

Der Verkehr wird mitten durch Seesen umgeleitet.
Der Verkehr wird mitten durch Seesen umgeleitet.

Durch die Bauarbeiten auf dem A7-Zubringer schlängeln sich die Lkws zur Zeit durch die Kernstadt von Seesen – insgesamt 15.000 Fahrzeuge müssen das Nadelöhr rund um die Bismarckstraße täglich passieren. Am Wochenende wird die Umleitungsstrecke geändert, die A7 wird zwischen Samstag, 20 Uhr, und Sonntag, 13 Uhr, zwischen Echte und Seesen in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Grund für die Vollsperrung sind laut „Via Niedersachsen“ Brückenbauarbeiten.

Auffahrt Seesen kurz geöffnet

Um ein absolutes Verkehrschaos zu vermeiden, wird die Anschlussstelle Seesen am Samstag, 20. Oktober, und Sonntag, 21. Oktober, kurzfristig wieder geöffnet, um die aktuellen Umleitungsstrecken zu entlasten. Autofahrer, die in Richtung Kassel unterwegs sind, werden bei Seesen von der Autobahn geführt und über Kreiensen bis zur Anschlussstelle Northeim-Nord umgeleitet.

Anschlussstelle ab Montag dicht

In Richtung Hannover fließt der Verkehr ab Echte über Ildehausen und in Seesen wieder auf die A7. Diese Verkehrsführung gilt nur für das Wochenende – ab Montag, 22. Oktober, ist die A7 zwar wieder befahrbar, die Anschlussstelle Seesen ist dann aber für eine Woche komplett dicht. Auch ein Abfahren ist in dieser Zeit nicht mehr möglich.