Seiteninhalt

Investitionen im Seesener Stadtteil Rhüden

Bürgermeister Erik Homann, der Rhüdener Ortsbürgermeister Ernst Pahl und der Leiter der Tiefbauabteilung Torsten Klein konnten zwei fertig gestellte und eine laufende Baumaßnahme in Rhüden besichtigen.

Mit dem Endausbau der Straße „Am Hegeanger“ ist der Straßenausbau des Neubaugebietes „In der Marsch abgeschlossen“. Für insgesamt 500.000,00 € wurden die Straßen und Gehweganlagen des Neubaugebietes in Rhüden errichtet, der letzte Bauabschnitt der Straße „Am Hegeanger“ kostete 140.000,00 €. Nach dem erfolgreichen Verkauf der Baugrundstücke konnte der Ausbau zeitnah durchgeführt werden.

Endausbau Am Hegeanger
Endausbau Am Hegeanger

Die Brücke am Schlörbach wurde für 250.000,00 € erneuert. Die Tragfähigkeit des Altbaus war nicht mehr gegeben, so dass diese Brücke auf Grund ihrer wichtigen Verkehrsfunktion erneuert werden musste. „An dieser Stelle ist dies eine wichtige Infrastrukturmaßnahme für Anlieger und Gewerbe“, so Bürgermeister Erik Homann.

Brücke Am Schlörbach
Brücke Am Schlörbach

 In Kürze wird die Brückenbaumaßnahme am „Ahlerbach“ fertig gestellt. Auch an dieser Stelle war die Tragfähigkeit des Altbaus nicht mehr gegeben, so dass auf Grund der wichtigen Verkehrsfunktion ein Neubau erforderlich war. Die aktuelle Baumaßnahme mit einem Kostenvolumen von ca. 125.000,00 € wird im Herbst dieses Jahres fertig gestellt.