Seiteninhalt
08.06.2021

Glasfaserausbau: Jetzt beraten lassen

Symbolbild Glasfaser
Symbolbild Glasfaser

Die Einwohner aus Rhüden, Mechtshausen und Bornhausen könnten demnächst einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft gehen: Vor dem Hintergrund eines Kooperationsvertrages mit der Stadt Seesen möchte das Unternehmen Deutsche Glasfaser die genannten Stadtteile mit der zukünftigen wohl wichtigsten IT-Infrastruktur ausstatten. "Vor dem Hintergrund der rasant zunehmenden Digitalisierung in sämtlichen Bereichen unseres Lebens ist eine schnelle und vor allem stabile Internetverbindung unerlässlich und eine Investition in die Zukunft", so Bürgermeister Erik Homann.

Sollten insgesamt 40 Prozent der Haushalte in Rhüden, Mechtshausen und Bornhausen für einen Glasfaseranschluss entscheiden, kann mit der Verlegung der Kabel begonnen werden. Stichtag ist der 10.07.2021. Das Besondere: Die eigentlich kostspielige Verlegung des Kabels wäre für die Einwohnerinnen und Einwohner kostenlos. "Um dieses Ziel zu erreichen gibt es zwei feste Berater vor Ort, die den direkten Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern suchen und die sich natürlich auch ausweisen können", sagt Projektleiter Lennart Götte. "Unser geschultes Personal erteilt Auskünfte zu den Vorteilen der Glasfasertechnologie, zu Vertragsinhalten und zu den Voraussetzungen, die für einen erfolgreichen Ausbau erfüllt sein müssen."

Oliver Haufe (0176 41654656) steht den Bürgerinnen und Bürgern für Fragen und kostenlose Beratungen zur Verfügung. Darüber hinaus können sich alle Einwohner samstags in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr an einem Infostand über das Projekt informieren:

Infostadtn REWE Rudat oHG
Katelnburgstraße 17, 38723 Seesen