Seiteninhalt

Sie haben uns eine Veranstaltung gemeldet und ihnen ist ein Fehler

unterlaufen? Oder haben Sie noch Änderungs- oder Ergänzungswünsche

zu ihrem Eintrag? Dann schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail an Kultur@Seesen.de.


Stadtführung "Jüdisches Seesen 1910"

Wie lebten die jüdischen und christlichen Familien vor mehr als 100 Jahren in der Stadt Seesen miteinander? Wie gestalteten die Menschen ihren Alltag in Seesen? Wie sah es in der Stadt Seesen zu dieser Zeit aus? Begeben Sie sich mit Ihrem persönlichen Stadtführer auf Spurensuche durch eine fast vergessene und einzigartige Stadtgeschichte. Im Mittelpunkt dieser ca. 1,5 stündigen Führung durch die Lehrerfigur Dr. W. Mönch im historischen Gewand steht das Leben, Schaffen und Wirken von Israel Jacobson (geb. 1768 Halberstadt, gest. 1828 Berlin). Der Aufklärer Jacobson gründete vor mehr als 200 Jahren in Mitten der Stadt eine jüdische Freischule die Jacobsonschule. Jacobson galt als einer der ersten Vertreter und Vorkämpfer für ein liberales Judentum und machte die Region zwischen Harz und Heide zum Ausgangspunkt dieser Reformbewegung. Die durch ihn auf dem ehemaligen Schulhof errichtete Fachwerksynagoge , der Jacobsontempel, sorgte bis weit über die Grenzen der Stadt hinweg für Aufmerksamkeit.

Datum:

29.08.2024

Uhrzeit:

19:00 bis 20:30 Uhr

Ort:

Seesen

Ortschaft:

Seesen

Kosten:

12,50 €
Kinder bis einschließlich 12 Jahre in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen frei

Termin exportieren


Für die Richtigkeit der Angaben übernimmt die Stadt Seesen keine Gewähr.