Seiteninhalt

Für die Richtigkeit der Angaben übernimmt die Stadt Seesen keine Gewähr.

Ausstellung "Demokratie und Erinnerungskultur"

9. November bis 30. Dezember 2021
Ausstellung "Demokratie und Erinnerungskultur"
Eine Kooperationsprojekt von Städtischem Museum und Jacobson-Gymnasium Seesen

Beginn:

09.11.2021

Ende:

31.12.2021

Ort:

Städtisches Museum

Wilhelmsplatz 4
38723 Seesen

museum@seesen.de
www.museum-seesen.de
05381 48891

Karte anzeigen Termin exportieren

Bild vergrößern: 2021_11 AS JacGym Demokratieprojekte.cdr Dirk Stroschein
2021_11 AS JacGym Demokratieprojekte.cdr
Dirk Stroschein

Im November 2021 feiert das Land Niedersachsen sein 75-jähriges Gründungsjubiläum. Aus diesem Anlass hat das Kultusministerium einen Projektaufruf unter dem Titel „75 Jahre Demokratie in Niedersachsen“ gestartet. Dieser wendet sich insbesondere an Schulen und Partnerinstitutionen. Auch Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe des Jacobson-Gymnasiums  haben sich daran beteiligt.

In verschiedenen Einzel-Projekten haben sie sich seit dem Sommer beispielsweise mit der lokalen Erinnerungskultur bezüglich der Reichspogromnacht, dem Gedenken an in der Shoa ermordete ehemalige Schüler, sowie der Wandlung der Schule in den Zeitläuften und nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs beschäftigt. Auch ein Schwerpunktprojekt zum Thema „Demokratie heute – Regieren in der Bundesrepublik“ gibt es, übrigens passend zur aktuellen Wahl und Regierungsbildung auf Bundesebene.

Außerschulischer Kooperationspartner ist das Städtische Museum Seesen. Museumsleiter Dirk Stroschein unterstützte die Projektarbeiten mit Material aus dem historischen Stadtarchiv und stand im Unterricht Rede und Antwort bei inhaltlichen und Umsetzungsfragen. Darüber hinaus führte er die Klasse 10a auf einer Exkursion entlang verschiedener Erinnerungsorte durch das Stadtgebiet.

Rechtzeitig zum Landesjubiläum sowie zum Pogromgedenktag sollen die Projektergebnisse nun der Öffentlichkeit präsentiert werden. Dies zum einen in Form einer Ausstellung im Städtischen Museum, die ab dem 9. November und dann bis zum Ende des Jahres zu sehen sein wird.