Hilfsnavigation

Schatten
Blätter

Hauptnavigation

Inhalt

Suchergebnis (207 Treffer)

03.06.2013

Standsicherheitsüberprüfung der Grabsteine auf den städtischen Friedhöfen

Die Friedhofsverwaltung der Stadt Seesen ist aufgrund richterlicher Urteile und der Bestimmungen der Gartenbau- und Berufsgenossenschaft grundsätzlich dazu verpflichtet, einmal jährlich alle Grabmale auf den städtischen Friedhöfen auf ihre Standfestigkeit zu überprüfen. So sollen schwere Unfälle, die durch das Umfallen von losen Grabsteinen verursacht werden können, von vornherein vermieden werden.

Die Friedhofsverwaltung wird deshalb in den nächsten Wochen auf den städtischen Friedhöfen in Seesen, Münchehof und Rhüden (In der Bleiche) die Standsicherheit der Grabsteine überprüfen. Im Zuge dieser Kontrollen werden nicht mehr standsichere Grabsteine mit einem Aufkleber versehen, mit dem die Angehörigen auf die bestehende Unfallgefahr aufmerksam gemacht werden. Gleichzeitig werden sie aufgefordert, den losen Grabstein innerhalb einer angemessenen Frist fachgerecht befestigen zu lassen. In den Fällen, in denen die Anschrift bekannt ist, erfolgt hierüber an die Angehörigen eine gesonderte schriftliche Mitteilung.


Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass die Friedhofsverwaltung der Stadt Seesen nach Ablauf der eingeräumten Frist berechtigt ist, nicht standsichere Grabsteine umzulegen, damit die bestehende Unfallgefahr beseitigt ist.

Für die Maßnahme wird bei der Seesener Bevölkerung um Verständnis gebeten.
 » weiterlesen
31.05.2013


SOMMERZEIT - REISEZEIT


Am 27.06.2013 beginnen die Sommerferien in Niedersachsen. Für diese Zeit werden Reisen, Ausflüge und Kurzurlaube geplant – manchmal auch ganz spontan.
 
Daher die Empfehlung der Mitarbeiter/innen des Bürgerbüros:
Bitte überprüfen Sie rechtzeitig vor Reisebeginn die Gültigkeit der Reisedokumente.
 
Ein neuer Personalausweis oder Reisepass hat bei der Bundesdruckerei Berlin eine Bearbeitungsdauer von circa drei Wochen. Die Ausstellung eines Kinderreisepasses erfolgt – sofern alle erforderlichen Unterlagen vorhanden sind – sofort. Die Ausstellung von Kinderreisepässen ist bis zum Alter von 12 Jahren möglich. Ältere Kinder benötigen einen Personalausweis oder einen  Reisepass. Bei der Beantragung von Dokumenten für Kinder unter 18 Jahren ist die Unterschrift beider Elternteile nötig. Die Einträge von Kindern in "älteren" Reisepässen der Eltern werden ab dem 26.06.2012 beim Grenzübertritt nicht mehr anerkannt. Bei der Beantragung eines neuen Dokumentes - unabhängig vom Alter - wird ein biometrisches Lichtbild benötigt.
Für Fragen und weitere Informationen stehen die Mitarbeiter/innen des Bürgerbüros im Rathaus, Marktstr. 1, 38723 Seesen gern persönlich oder telefonisch unter 05381 75-111 zur Verfügung.  » weiterlesen
30.05.2013

Wichtige Information zur Landratsahl am 02.06.2013 - Verlegung eines Wahllokals

Auf Grund der bereits eingetretenen Hochwasserschäden sowie der unsicheren Wetterprognose wird das Wahllokal für den Wahlbezirk 22 "Kindergarten Rhüden" (Johannisweg 21) in das "Haus der Vereine" (An der Schule 4) verlegt.

Die betroffenen Wahlberechtigten werden um Kenntnisnahme und Beachtung gebeten.

STADT SEESEN
Der Stadtwahlleiter  » weiterlesen
29.05.2013

Tag der offenen Tür in der städt. Kindertagesstätte „Am Schulplatz“


Am Samstag, 01.06., möchten die Mitarbeiterinnen der städt. Kita „Am Schulplatz“ allen Interessierten die Gelegenheit geben, einen Einblick in die Arbeit der Einrichtung zu bekommen.
Während in der Zeit von 14.30 Uhr – 16.30 Uhr die Möglichkeit besteht, sich die Räumlichkeiten der im Januar eröffneten zweiten Krippengruppen anzusehen, wird in allen anderen Gruppen jeweils ein kleines Angebot für Familien durchgeführt.
Eine Fotoausstellung und eine Powerpoint-Präsentation geben einen kleinen Einblick in das alltägliche Kindergartengeschehen.
Zwischendurch können sich Groß und Klein in der Cafeteria bei Kuchen sowie warmen und kalten Getränken stärken.  » weiterlesen
24.05.2013

Ausbau der Zimmerstraße 

Bauzeit: Mai 2013 bis November 2013 (Fertigstellung Schildaubrücke: Frühjahr 2014)  » weiterlesen
08.05.2013


NEUZUGÄNGE IM MAI 2013

Die Neuzugänge der Stadtbücherei Seesen im Mai 2013  » weiterlesen
08.05.2013

Naturpark Harz in Niedersachsen im Bild

Der Regionalverband Harz sucht die schönsten Fotos aus dem Gebiet des Naturparks Harz in Niedersachsen. Der Naturpark erstreckt sich über die Landkreise Goslar und Osterode am Harz. Der Nationalpark Harz ist nicht Teil des Naturparkes! Jeder Fotograf darf höchstens ein Bild in einer der folgenden Kategorien einreichen (maximal also acht Fotos):

1. Menschen im Naturpark Harz
2. Unverwechselbare Naturlandschaft Harz
3. Unverwechselbare Kulturlandschaft Harz
4. Winter im Naturpark Harz
5. Frühling im Naturpark Harz
6. Sommer im Naturpark Harz
7. Herbst im Naturpark Harz
8. Pflanzen/Tiere im Naturpark Harz.

Auf den Bildern soll die Einzigartigkeit des Naturparks Harz in Niedersachsen zum Ausdruck kommen. Aus allen acht Kategorien wird ein Gesamtsieger ausgewählt. Der Hauptpreis ist dotiert mit 300,00 Euro. Die Sieger in den übrigen sieben Kategorien erhalten jeweils 100,00 Euro. Über die Vergabe der Preise entscheidet der Naturparkausschuss des Regionalverbandes Harz. Der Fotowettbewerb wird ermöglicht durch eine Förderung des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimaschutz.

Die Fotos sind auf CD/DVD oder USB-Stick mit einer Auflösung von mindestens 300 dpi beim Regionalverband Harz e. V. in 06484 Quedlinburg, Hohe Straße 6 einzureichen. Die Bilder müssen aktuell und bisher unveröffentlicht sein. Erkennbar abgebildete Personen müssen ihr Einverständnis zur Weitergabe und Veröffentlichung des jeweiligen Fotos erklärt haben. Einsendeschluss ist der 30. August 2013 (Posteingang).

Weitere Informationen und die detaillierten Teilnahmebedingungen unter: www.harzregion.de/naturpark/foto  » weiterlesen
03.05.2013

Bekanntmachung über die Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis

Am 02.06. 2013 findet im Landkreis Goslar die Direktwahl der neuen Landrätin/des neuen Landrats statt. Die Bekanntmachung über die Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen finden Sie hier.

 » weiterlesen
29.04.2013

Ausbau der K 54

am Donnerstag, 02. Mai 2013 wird mit dem Straßenausbau der K 54 in der Ortslage Bornhausen begonnen. Die K 54 (Kreuzberg – Am Mühlengraben – Kesselbrink – Am Domänengarten) wird in zwei Bauabschnitten unter Vollsperrung ausgebaut. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis 31.10.2013 dauern. Die Umleitung ist ausgeschildert  » weiterlesen
18.04.2013

Anleinpflicht in der Brut- und Setzzeit

Am 1.April hat gemäß § 33 Abs. 1 des Niedersächsischen Gesetzes über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG) die allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit begonnen. Das bedeutet, dass in der Zeit vom 1. April bis zum 15. Juli Hunde im Wald und in der freien Landschaft nur an der Leine geführt werden dürfen. Lediglich Hunde, die zur rechtmäßigen Jagdausübung, als Rettungs- oder Hütehunde, von der Polizei oder dem Zoll als Diensthunde eingesetzt werden oder ausgebildete Blindenführhunde sind, sind davon ausgenommen.  » weiterlesen
16.04.2013

Brenntage im April 2013


Die sogenannten „Brenntage" wurden nun festgelegt. Am Freitag , 19. April 2013 und Samstag, 20. April 2013 dürfen in der Zeit von 10.00 - 18.00 Uhr pflanzliche Abfälle verbrannt werden.  » weiterlesen
12.04.2013

Deponie Bornhausen: Informationsveranstaltung des Landkreises Goslar

Der Landkreis Goslar führt am Montag, 15. April 2013, um 18.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Bornhausen (Dorfplatz 4) eine Informationsveranstaltung zur geplanten Sanierung der ehemaligen Hausmülldeponie Bornhausen durch. Mitarbeiter des Kreises werden den Stand der Untersuchungen und die geplanten weiteren Schritte vorstellen. Nach einer Präsentation besteht Gelegenheit zur Diskussion. Fragen zur Veranstaltung beantwortet seitens des Landkreises Goslar Herr Michael Riesen unter der Rufnummer 05321 76-681.  » weiterlesen
15.03.2013

Realverband Seesen konstituiert

Im vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Seesen ist durch Gründungsverfügung vom 26.11.2012 der Realverband Seesen gegründet worden. Auf seiner 1. Mitgliederversammlung, zu der das Amt für Landentwicklung Braunschweig eingeladen hatte und die am 13.03.2013 im Saal des Bürgerhauses in Seesen stattfand, hat sich der neu gegründete Realverband Seesen ein Gesicht gegeben. In der vom Amt für Landentwicklung Braunschweig geleiteten Versammlung, wurde zunächst die Satzung des Realverbandes beschlossen. Daran schlossen sich die Wahlen der Vorstandsmitglieder und Abschlussprüfer an. Der Vorstand des Realverbandes Seesen setzt sich zusammen aus Herrn Torsten Probst als 1. Vorsitzenden, Herrn Karl-Wilhelm Uhde als 2. Vorsitzenden, Herrn Lutz Weidner als 3. Vorsitzenden, Herrn Jürgen Hirschfeld als Rechnungsführer und Herrn Helmut Probst als Schriftführer. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde außerdem über die Übernahme von Wegen und Gewässern von der Stadt Seesen in das Eigentum des Realverbandes entschieden. 


© Stadt Seesen

 

 

 

 » weiterlesen
04.03.2013

Seesen rockte erstmals auf neuer Bühne 

Nachdem am Freitag eher eher geistiger Rock 'n' Roll bei der Lesung mit Andreas Puchebuhr (30 % Windstärke) und Toby Fuhrmann (Ich trag ein Massengrab im Herzen) in der Jugendfreizeitstätte gefragt war, ging es am Samstag richtig rund. 4 Bands standen bereit, die neue Bühne der JFS zu rocken. Den Opener machte die einheimische Band Ufoporno, gefolgt von Fat Belly mit Melodic-Punkrock aus Hannover und Kotzreiz mit deutschem Aggropunk aus Berlin. Zum Abschluss heizten The Spoons mit einem Ritt quer durch die moderne Rockszene den 135 zahlenden Gästen von "Seesen rockt Nr. 23" ein. Am Ende des Abends gab es nur zufriedene Gesichter auf Seiten der Organisatoren und beteiligten Bands. Insbesondere von den Musikern, die die alte Bühne noch kannten, gabe es viel Lob für den neuen Bühnenbereich. Die Bewährungsprobe wurde also mit Bravour bestanden, so dass die nächsten Konzerte kommen können. Weiter geht's daher am 24. Mai mit "Seesen rockt Nr. 24". Mit dabei sind dann Liquid Lightning, Fibre und Nautilus 2.

Ufoporno aus Seesen

Ufoporno aus Seesen
 
Fat Belly aus Hannover

Fat Belly aus Hannover
     
Kotzreiz aus Berlin

Kotzreiz aus Berlin
 
The Spoons aus Seesen

The Spoons aus Seesen
 » weiterlesen
01.03.2013

Quartiersentwicklung in Seesen

Die Attraktivität des Wohnquartiers zwischen der Braunschweiger Straße und dem Schäfereiweg soll genauer untersucht werden. Gemeinsam beabsichtigen Partner wie der Paritätische, die Wiederaufbau, die Stadt Seesen, der Arbeitskreis Integrationstreff mit dem Alten- und Pflegezentrum St.Vitus, der Seniorenwohnanlage am Schilderg und der Grundschule am Schildberg die Wohn- und Lebensqualität in diesem Bereich zu betrachten und zielgerichtet weiter zu entwickeln.  » weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | >
Leuchtturm