Museen 

Seesen bietet einige sehr informatiive und interessante Museen. Bei Ihrem Besuch in der Stadt sollten Sie dort unbedingt einmal vorbeischauen.

Städtisches Museum Seesen

Städtisches Museum

Seesen ist die Wiege der Deutschen Konservenindustrie. Der Seesener „Jacobstempel“ wurde zum Symbol des liberalen Judentums. Louis Spohr begann hier seine musikalische Laufbahn und Heinrich Engelhard Steinweg baute in Seesen seine ersten Klaviere. Die Geschichte Seesens ist bewegend und voller Geheimnisse. Das Städtische Museum lädt ein zu einer erlebnisreichen Zeitreise durch viele Jahrhunderte.

Eintritt frei

www.museum-seesen.de

Steinway-Ausstellung Städtisches Museum

 

  
Wilhelm-Busch-Haus, Mechtshausen

Wilhelm Busch Haus

 

 

 

 

 

Der weltberühmte Dicher Wilhelm Busch verbrachte die letzten zehn Jahre seines Lebens in Mechtshausen, Seesens kleinsten Stadtteils. Dort können Sie das Wohnhaus der Familie mit vielen seiner Gedichte und Graphiken sowie seine Grabstätte zu besichtigen.
(nicht barrierefrei zugänglich)

www.wilhelm-busch-haus.de

Wilhelm Busch Haus

   
Heimatmuseum, Rhüden

Heimatmuseum Rhüden

Erfahren Sie mehr über Rhüden und alte Handwerkskunst bei einen Besuch im Heimatmuseum.
Eintritt frei

Nähere Informationen

 

  
Postmuseum, Bornhausen

Postmuseum
Postmuseum

Das Postmuseum Bornhausen bietet Ihnen einen umfassenden und interessanten Einblick in die Geschichte des Postwesens. In 40 jähriger Kleinabeit hat der ehemalige Postangestellte Herr Puhst liebevoll alle Erinnerungsstücke zusammengetragen.
Eintritt frei

Nähere Informationen