Hilfsnavigation

Aktuelle Informationen zum Thema Hochwasser

aktuelle Informationen der Stadt Seesen zum Infotelefon, Notbetreuung in den Kindergärten und weitere Themen.

Soforthilfe des Landes nach Hochwasser

Das Land Niedersachsen hat Internetplattform unter der Adresse https://www.hochwasser.niedersachsen.de des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimaschutz eingerichtet, auf der Sie Informationen zu den finanziellen Hilfen und zum Verfahren der Abwicklung erhalten können

Soforthilfe Hochwaser Land

Hochwassergeschädigte müssen bis zum 16. August beim Landkreis Goslar einen Antrag auf Unterstützung stellen.

Hochwassergeschädigte können ab sofort über ein digitales Formular auf der Internetseite des Landkreises Goslar einen Antrag auf Hilfsmittel aus dem vom Landkreis und der Goslarschen Zeitung aufgelegten Spendenkonto stellen.
 
Neben Angaben zur Person und dem Wohnort ist es wichtig, dass eine möglichst genaue Beschreibung der entstandenen Schäden erfolgt. Unter anderem müssen die Ausmaße der Schadenslagen mit Fotos dokumentiert werden, die direkt in dem digitalen Formular hochgeladen werden können.
 
Die Frist für die Antragsstellung läuft bis zum 16. August 2017. Für die Antragssteller wurde zusätzlich ein Spendentelefon eingerichtet. Erreichbar ist die Hotline mit der Nummer (05321) 311-3155 montags bis donnerstags von 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr sowie von 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr beziehungsweise donnerstags bis 17:00 Uhr. Freitags ist das Telefon von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr besetzt.
 

Kindertagesstätte Rhüden

Aufgrund der mit dem Hochwasserereignis verbundenen Schäden, sowie der erforderlichen Trocknungen, bleibt die Kindertagesstätte Rhüden zunächst bis auf weiteres geschlossen.

Ab Dienstag, 08.08.2017, findet die Betreuung für nunmehr alle Kinder der Kinderttagesstätte zu den gewohnten Zeiten in den Räumen der ehemaligen katholischen Kirche Rhüden, Maschstraße 17, 38723 Seesen-Rhüden, statt.

Die Kindertagesstätte ist dort unter der Nummer 0151-15851427 zu erreichen.

Weitere Auskünfte erteilt auch die Stadt Seesen unter der Nummer 05381-75245.

Notbetreuung Kindertagesstätte Rhüden

Aufgrund der mit dem Hochwasserereignis verbundenen Schäden sowie der erforderlichen Trocknungen muss die Kindertagesstätte Rhüden zunächst leider bis auf weiteres geschlossen bleiben.

Eine Notbetreuung (z. B. für Kinder berufstätiger Eltern) findet daher ab Donnerstag, 03.08.2017, 7.00 Uhr, in den Räumen der ehemaligen katholischen Kirche Rhüden, Maschstraße 17, 38723 Seesen-Rhüden, statt.

Die Kindertagesstätte ist dann dort unter der Nummer 0151-15851427 zu erreichen.

Weitere Auskünfte erteilt auch die Stadt Seesen unter der Nummer 05381-75245.

(Meldung vom 02.08.2017)

Notbetreuung Kindertagesstätte Rhüden kann vor Ort erfolgen

Die durch das Hochwasserereignis betroffene Kindertagesstätte Rhüden konnte soweit wieder hergerichtet werden, dass dort eine Notbetreuung (z. B. für Kinder berufstätiger Eltern) ab Montag, 31.07.2017, 7.00 Uhr möglich ist.Die zunächst vorgesehene Notbetreuung in den Räumen der ehemaligen katholischen Kirche Rhüden findet daher dort dann nicht mehr statt.

Die Kindertagesstätte ist wieder unter der Nummer 05384-676 zu erreichen.

Weitere Auskünfte erteilt auch die Stadt Seesen unter der Nummer 05381-75245.
(Meldung vom 28.07.2017)

Öffnungszeiten Müllumschlagstation Bornhausen Samstags verlängert

Der Landkreis Goslar hat mitgeteilt, dass die Öffnungszeiten der Deponie Bornhausen am Samstag 29.07. und am Samstag 05.08.2017 von 09.00 - 14.00 Uhr verlängert werden. (Meldung vom 28.07.2017)

Sperrmüll aus den vom Hochwasser betroffenen Gebieten

Sperrmüll aus den vom Hochwasser betroffenen Gebieten kann in der Müllumschlagstation Bornhausen kostenlos angeliefert werden. In der kommenden Woche wird in den betroffenen Orten eine flächendeckende Sperrmüllabholung (ohne Antrag) stattfinden. Die Abfuhrtermine werden in den nächsten Tagen veröffentlicht".(Meldung vom 27.07.2017)

Notbetreuung für Kinder der Kindertagesstätte Rhüden

Aufgrund des Hochwasserereignisses und der damit verbunden Schäden muss die Kindertagesstätte Rhüden zunächst leider geschlossen bleiben.

Eine Notbetreuung (z. B. für Kinder berufstätiger Eltern) findet ab Montag, 31.07.2017, ab 7.30 Uhr in den Räumen der ehemaligen katholischen Kirche Rhüden, Maschstraße 17, 38723 Seesen-Rhüden, statt.Die Kindertagesstätte ist dort dann unter der Nummer 0151-15851427 erreichbar.Weitere Auskünfte erteilt auch die Stadt Seesen unter der Nummer 05381-75245.

Hochwasser-Bürger-Infotelefon

Das Hochwasser-Infotelefon ist ab 09.08.2017 nicht mehr durchgehend besetzt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Rufnummer 05381  75-0.

Die Stadt Seesen hat ein Hochwasser-Bürger-Infotelefon eingerichtet. Unter 05381 / 75 222 erhalten Bürger Informationen über die Problemstellungen im Rahmen des aktuellen Hochwassers. Das Infotelefon ist Montags-Freitags von 8 - 18 Uhr und am Samstag von 10 - 12 Uhr besetzt.