Hilfsnavigation

31.08.2017

Schadenserhebung der Stadt Seesen zum Hochwasser 2017

Das Hochwasserereignis im Juli 2017 hat in weiten Teilen der Stadt Seesen - insbesondere in den Stadtteilen Bornhausen und Rhüden - große Schäden an privaten Grundstücken und Wohnungen sowie an Gewerbebetrieben und Unternehmen verursacht. Für die Stadt Seesen ist es wichtig eine Einschätzung zu bekommen, wie hoch die durch das jüngste Hochwasserereignis verursachten Schäden im Bereich von Privatgrundstücken und Gewerbeunternehmen insgesamt sind. Dieses ist von Bedeutung, um gegenüber den zuständigen Behörden, Verbänden und politischen Gremien deutlich zu machen, dass die Umsetzung weiterer Hochwasserschutzmaßnahmen (wie beispielsweise der Bau eines Hochwasserrückhaltebeckens an der Schildau) dringend erforderlich ist und hierfür entsprechende Finanzmittel benötigt werden.

Die Stadt Seesen bittet die betroffenen Einwohner und Unternehmen um Unterstützung bei der Ermittlung der Hochwasserschäden im privaten und gewerblichen Bereich. Hierzu steht nachfolgend ein Formular zur Schadenserhebung im PDF-Format zum Download zur Verfügung, in dem die betroffenen Grundstücke, die entstandenen Schäden und die Schadenshöhe angegeben werden können. Das ausgefüllte Formular kann der Stadt Seesen per Mail an die Mailadresse hochwasser@seesen.de übermittelt werden.

Formular Schadenserhebung Hochwasser 2017 (PDF, 721 kB)

Weitere Informationen zur Schadenserhebung sind dem nachfolgenden Informationsblatt zu entnehmen:

 Information Schadenserhebung Hochwasser 2017 (PDF, 63 kB)

Zur Online-Kommunikation bieten die Stadt Seesen folgende Angebote:

 

facebook logo

Facebook ist eine Website zur Bildung und Unterhaltung sozialer Netzwerke. (Quelle: Wikipedia)Mit der Facebook-Seite möchte die Stadt Seesen aktuelle  Informationen mit Bürgern und Besuchern teilen.

Stadt Seesen bei facebook

RSS Feeds: